Mark Knopfler 2013

Die Saison ist eröffnet.
Alle Jahre wieder frage ich mich, was für Konzerte schaust du dir denn dieses Jahr an bzw. welche Künstler lohnen sich denn in diesem Jahr?
Oft fällt die Wahl auf Interpreten bei denen man sich sicher ist gut unterhalten zu werden, andererseits probiert man gerne das Ungewisse.

Das Jahr 2013 hat bisher nur 2 Konzerte in fester Planung gehabt, zum einen Mark Knopfler und zum anderen Bruce Springsteen.

Mark Knopfler 2013 01

Mark Knopfler gehört seit 2001 zu meinem Pflichtprogramm was Konzerte angeht.
Mit dem gestrigen Konzert habe ich ihn nun das sechste Mal gesehen und kann immer wieder bestätigen, dass es sich einfach lohnt diesen Mann und sein Gefolge zu hören.
Es ist die Ruhe und Gemütlichkeit die auf der Bühne strahlt wenn man die 9-köpfige Truppe spielen sieht und hört. Es sitzt jeder Handgriff und dementsprechend klingt er auch, selbst wenn Ian Thomas mal ein Drumstick verloren geht.

Mark Knopfler war und ist Musik zum einatmen. Die unverwechselbare Gitarre mit der dunklen Stimme, die damals das Gesicht der Dire Straits war, welche ich leider nie live gesehen habe, schafft es durch seinen albumnahen Livegesang, dem Fan genau das zu geben, was er hören will. Lieder wie „Telegraph Road“, „Marbletown“ und „Speedway at Nazareth“ die durch John McCusker und Mike McGoldrick an Klangfarbe gewonnen haben und mit ihren langen Passagen einfach Spaß machen, runden seit Jahren den Mix aus Dire Straits Songs sowie Knopfler Klassikern und den Liedern des neuen Albums ab.

Mark Knopfler 2013 02

Für die zukünftigen Konzerte von Knopfler und Co. würde ich mir die Ausdauer von Springsteen wünschen. Es ist einfach schade, dass meistens nach exakt 2 Stunden alles schon vorbei ist. Ein bisschen mehr wäre eine schöne Überraschung.

Die Akustik in der Lanxess Arena war im Unterrang, von der Bühne aus gesehen links, wieder hervorragend. Dies hatte ich im Oberrang schon etwas anders erlebt.

Alles in allem war dieses Konzert wieder einmal ein voller Erfolg der zu 100% bei den nächsten Alben seine Fortsetzung finden wird.

Mark Knopfler 2013 03

Setlist 2013 Köln (ohne Gewähr)

· What It Is
· Corned Beef City
· Privateering
· I Dug Up a Diamaond
· Romeo and Juliet
· Haul Away
· Hill Farmer´s Blues
· I Used To Could
· Gator Blood
· Postcard From Paraguay
· Marbletown
· Speedway at Nazareth
· Telegraph Road

Zugabe
· Shangri-La
· Going Home (Local Hero)